english
gestaltBildung – von der Initiative zur Stiftung

Im Januar 2008 haben wir unsere Initiative gestaltBildung ins Leben gerufen.
Wir wollten einen gesellschaftlichen Beitrag leisten, indem wir unsere Kernkompetenzen an Schüler und Studierende weitergeben und diese in ihrer Kreativität bestärken. Mittlerweile haben wir in verschiedenen Aktionen unter anderem fast 1.000 unserer Skizzenbücher „unliniert“ an Schülerinnen und Schüler in Deutschland verteilt und gemeinsam mit dem Atlantic Forum Hamburg, den Hamburger Deichtorhallen und dem Flughafen Hamburg das Folgeprojekt „Mut“ auf den Weg gebracht. Die erstaunliche Resonanz auf das erste Jahr gestaltBildung scheint uns in unseren Bemühungen voll und ganz zu bestätigen.

2009 gingen wir einen Schritt weiter, indem wir gestaltBildung auf ein stabileres rechtliches und finanzielles Fundament stellten. Dazu gründeten wir einen gemeinnützigen Verein.


Jeder Mensch ist ein Kommunikationsdesigner

Seien es Powerpointpräsentationen oder Bewerbungsunterlagen. Sei es, dass man als Mitarbeiter eines Unternehmens einfache Kommunikationsmaßnahmen selbst gestalten soll, oder vor der Aufgabe steht, einem Kommunikationsdienstleister seine Vorstellungen vermitteln zu müssen. Und wie setzt man eigentlich einen formal korrekten Brief auf? Was muss man bei E-Mails beachten? Und wie gestaltet man einen längeren Text leserlich?

In vielen alltäglichen Situationen ist ein gewisses gestalterisches Know-how vonnöten, und zwar nicht nur aus rein ästhetischen, sondern vor allem auch funktionalen Gründen. In einer Wissens- und Dienstleistungsgesellschaft spielt die Gestaltung von Kommunikation zudem eine tragende Rolle. Im Rahmen des konventionellen Bildungskanons wird diesem Umstand kaum Rechnung getragen – weswegen wir uns selbst einbrachten und mit dem Nachschlagewerk „Apfel i“ ein verständliches Lehrbüchlein entwickelten. Anschließend wurde es kostenlos an Schüler verteilt und ist nun in digitaler Form erhältlich.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden sowie die Möglichkeit des Downloads finden Sie HIER

Zur Unterstützung des Projektes bittet Sie gestaltBildung um Ihre Spende:

gestaltBildung
Nassauische Sparkasse Wiesbaden
Kto. 100 369 222
BLZ 510 500 15

Der Verein dient ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO (Abgabenordnung) und gehört zu den in § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG (Körperschaftsgesetz) bezeichneten Körperschaften. Der Verein ist somit berechtigt für Spenden Zuwendungsbestätigungen (Spendenquittungen) auszustellen.

Eine Initiative der Fuenfwerken Design AG Impressum